Dankbarkeit ist eine Wohlfühlquelle. Vor allem für die Zeit, wo wir manchmal dabei sind mehr in Mangel als in Fülle zu denken. Du kennst das berühmte: „ist das Glas halb voll oder halb leer?“ Und ich sende hier mal in meinem kleinen Blog ein ganz großes DANKE an YOGA. Jedesmal wenn ich auf meine Matte darf, egal wo und egal wann, spüre ich ein tiefes Gefühl von „zu Hause sein“ und Dankbarkeit, dass ich den Yoga für mich finden durfte. Was ist Yoga für mich? Ein Weg in die Freiheit. Aus dieser inneren körperlichen und geistigen Freiheit kann ich im Außen gut und gesund wirken und inspirieren. Danke!